Die vier Säulen der Work-Life-Balance

Entspannte Frau sitzt am Strand

veröffentlicht am 14.07.2022

Die vier Säulen der Work-Life-Balance

Vier Lebensbereiche bestimmen über unser Wohlbefinden, unsere  Leistungsfähigkeit und somit über unsere worklife-balance.

 Für ein ausgewogenes, zufriedenes Leben sind nicht nur 

  • das berufliche Leben – Karriere, Erfolg und Geld
  • die soziale Komponente – Familie, Freunde, Anerkennung

sondern auch Harmonie zwischen Geist und Körper wichtig, wie:

  • alles, was deine Sinne anspricht – Liebe, Kunst und Selbstverwirklichung
  • Gesundheit und Körper – bewusste Ernährung, Entspannung und regelmäßiger Sport

Zwar haben viele eine klare Vorstellung von der gewünschten Entwicklung, darüber hinaus verschwimmt das Bild aber oft. Eine gelungene Work-Life-Balance setzt die Berücksichtigung aller vier Lebensbereiche voraus.

Wer Entscheidungen trifft, entscheidet sich für eine Möglichkeit und schließt zugleich Alternativen aus – oft fällt die Entscheidungsfindung deshalb schwer, erwägt man doch immer das „Für und Wider“. Häufig schieben wir auch unangenehme Dinge vor uns her. Das kann die nächste Sporteinheit sein oder ein längst fälliges Gespräch mit dem Partner. Das raubt unnötig Kraft, Gedanken und Energie. Ich bin bemüht, diese Dinge sofort zu erledigen, damit ich wieder Kraft für schönere Aufgaben habe.

Die Lebensbereiche stehen in einer Wechselbeziehung zueinander – Es ist wichtig, die Energie auf alle Bereiche zu verteilen. Wenn man seine volle Kraft dem Beruf widmet und dabei seine Gesundheit und den Körper vernachlässigt, spürt man schnell eine Abnahme der Leistungsfähigkeit. Privatleben und Beruf müssen miteinander harmonieren, die aufgewendete Energie sollte alle Aspekte berücksichtigen.

Das gilt für Manager wie für allein erziehende oder berufstätige Mütter. Volle Leistung im Beruf, viel Energie für das Privatleben – und sich selbst viel zu wenig Ruhe zu gönnen: Dieses Phänomen ist weit verbreitet. Wer einen oder mehrere Lebensbereiche langfristig vernachlässigt, dessen Gleichgewicht gerät aus den Fugen, und zwar mit negativen Auswirkungen auf alle Bereiche.

Alle vier Lebensbereiche sind gleich wichtig, damit der Balanceakt zwischen Privatleben und Berufsleben gelingt, damit du in 20 oder 50 Jahren auf ein möglichst ausgefülltes und zufriedenes Leben zurückblicken kannst – und dabei so gesund wie möglich bleibst.

Fang am besten mit kleinen Zielen an. Setz dir Ziele zunächst einmal für die kommenden Tage und  Wochen, wenn du das dann im Griff hast, für die nächsten Monate und Jahre. Am besten überdenkst du das immer wieder mal kritisch – dann wird es zu deinem ganz normalen Alltag gehören, neben Beruf, Freunden und Familie auch sportliche Aktivitäten und kulturelle Unternehmungen einzuplanen.  

Konzentriere dich auf das Wesentliche. Ausgewogenheit und Lebenserfolg sind die Belohnung. Das Ziel lautet: Agieren anstatt reagieren. Entscheide eigenverantwortlich über die Zeit, die dir zur Verfügung steht.

 

Jutta empfiehlt…

„Agieren anstatt reagieren. Entscheide eigenverantwortlich über die Zeit, die dir zur Verfügung steht.“

Das könnte dich auch interessieren …

Schluss mit Katastrophe

Schluss mit Katastrophe

Krieg, Pandemie, Klima: Nachrichten können erdrücken! Wenn ich früher meine Oma besucht habe, hat sie uns immer mit den Neuigkeiten versorgt, die es in ihrem kleinen Dorf inzwischen gegeben hat - wohlgemerkt zu Zeiten ohne Internet und TV-Gerät. Jedes Mal waren die...

mehr lesen
Wellnesstag für zuhause

Wellnesstag für zuhause

Wellnesstag für zuhause Ein Wohlfühltag muss nicht teuer sein. Und vor allem muss man dafür nicht reisen! Mach doch einfach deine eigene Wohnung zu deiner persönlichen Wellnessoase. Ich mache das mindestens 1 x im Monat. Zunächst einmal werden Fernseher, Smartphone...

mehr lesen
Tipps für mehr Gelassenheit

Tipps für mehr Gelassenheit

Tipps für mehr Gelassenheit Grenzen erfüllen wichtige Funktionen: Sie schützen uns, sie geben uns Sicherheit, sie dienen der Orientierung und sorgen zudem für Klarheit. Somit sorgen Grenzen für ein entspannteres Leben. Es tut natürlich auch gut, unsere eigenen Grenzen...

mehr lesen
Waldbaden

Waldbaden

Waldbaden Hierzulande erfreut sich Waldbaden immer größerer Beliebtheit. Früher einmal vielleicht nur etwas für „Grüne“ oder „Alternative“. Heute jedoch zieht es immer mehr gesundheitsbewusste Menschen in den Wald, um dem stressigen Alltag zu entfliehen, um Kraft zu...

mehr lesen